Portionen: 2
Zeit: 60 Minuten     
Schwierigkeit: einfach

Dieses vegane Kumpir-ähnliche Gericht ist ein perfektes Essen an einem milden Sommer oder Frühlingsabend. Ursprünglich wollten wir dieses Gericht mit normalen Kartoffeln zubereiten, aber im Supermarkt hatten sie keine, die gross genug waren – also haben wir uns kurzerhand für die Süsskartoffelvariante entschieden. Sie sind tendenziell etwas grösser, was für dieses Essen ideal ist. Und gleichzeitig haben wir so eine neue Variante des Gerichts ausprobiert. Lasst es euch schmecken!

Zutaten

Kartoffeln und Toppings

  • 4 mittelgrosse Süsskartoffeln, gewaschen
  • 1 Tasse Rucola
  • 1 Tasse Rotkohl

Kichererbsen

  • 1Dose Kichererbsen, abgetropft und abgespült
  • 1 TL natives Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Kumin
  • 1/2 TL Chilipulver

Spargel

  • 500g Spargel
  • 1 EL natives Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer

Spinat-Avocado-Pesto

  • 1 pürierte Avocado
  • 1 Handvoll frischer Spinat
  • 1 EL Tahin
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • Etwas natives Olivenöl
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Ofen auf 200°C vorheizen
  2. Süsskartoffeln mit einer Gabel einstechen und auf Backpapier legen. Dann im vorgeheizten Ofen für ca. 50 Minuten backen (je nach Grösse der Kartoffeln).
  3. Während die Süsskartoffeln im Ofen backen, kannst du schon die Kichererbsen in einem Sieb mit Wasser abwaschen und anschliessend auf ein Küchentuch legen und trocken tupfen.
  4. Gib die trockenen Kichererbsen nun in eine Schüssel, beträufle sie mit dem Olivenöl, Salz, Kumin und Chilipulver und vermische alles.
  5. Jetzt verteilst du die Kichererbsen auf einem Blech mit Backpapier und röstest sie im vorgeheizten Ofen für 10 Minuten. Dann rührst du sie einmal um und röstest sie nochmal 10 Minuten (also 20 Minuten insgesamt).
  6. Während die Kichererbsen im Ofen backen, wasche den Spargel, trockne ihn ab, beträufle ihn Öl, Salz und Pfeffer und vermische alles.
  7. Röste den Spargel dann auf einem Blech mit Backpapier im vorgeheizten Ofen für 10 Minuten.
  8. Während der Spargel im Ofen ist, stelle das Pesto her. Füge dazu einfach alle Zutaten in einen Mixer und mixe bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  9. Sobald die Zeit für Spargel und Kichererbsen um ist, nimm sie aus dem Ofen und stell sie beiseite.
  10. Wenn die Zeit für die Kartoffeln um ist, teste, ob sie gar sind, indem du sie mit einer Gabel pikst. Wenn dies sehr einfach geht, sind sie fertig. Dann stell sie beiseite und decke sie ab, damit sie warm bleiben.
  11. Schneide die Süsskartoffeln zum Servieren vorsichtig auf, und beachte, dass du sie dabei nicht komplett in zwei Hälften teilst. So kannst du sie nun langsam aufklappen.
  12. In der Öffnung der Süsskartoffeln ist nun Platz für den Spargel, Rotkohl, Rucola und die Kichererbsen. Garniere sie zum Abschluss mit dem Pesto und schon sind sie fertig zum geniessen!

Kommentar verfassen