Portionen: 4
Zeit: 15 Minuten
Schwierigkeit: einfach

Vegane Sandwiches mit Kurkuma-Hummus, Gurken und Rotkohl


Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen (ca. 250 g gekochte Kichererbsen)
  • 1 Zitrone (ca. 60 ml Zitronensaft)
  • 2 TL Tahin (Sesampaste)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl (30g), plus ein wenig mehr zum servieren
  • 2 Knollen frischer Kurkuma oder ein TL Kurkumapulver
  • 1/2 TL gemahlener  Cumin/Kreuzkümmel
  • Salz nach Geschmack (ca. 1/2 TL)
  • 1/2 Tasse Wasser
  • etwas scharfes Paprikapulver zum Servieren
  • optional: geröstete Sonnenblumenkerne, Kirschtomaten, rote Zwiebel

Zubereitung

  1.  Wasser aufkochen
  2. Den frischen Kurkuma schälen, grob hacken und für 2 Minuten köcheln lassen. Bei Kurkumapulver entfällt dieser Schritt.
  3. Die Kichererbsen aus der Dose abtropfen lassen.
  4.  Alle Zutaten in der Küchenmaschine pürieren, bis es die gewünscht cremige Konsistenz erreicht hat. Mehr Wasser hinzufügen, falls nötig.
  5. In den den angerichteten Hummus eine kleine Mulde formen und extra Olivenöl und ein wenig Paprikapulver hineingeben und mit den Sonnenblumenkernen und roten Zwiebel dekorieren. Er eignet sich auch perfekt für leckere Sandwiches.

Kommentar verfassen