🇬🇧
Summertime is ice-cream-time! But not only during summer we love ice cream. This recipe will be your sweet tooth’s best friend all over the year! And you don’t even need a churn to get this creamy dreamy ice cream!
It’s so easy and without too fancy ingredients.
Our ice cream base is the basic recipe with vanilla but you can use chocolate or blended berries instead, to get a totally different type of ice cream!
The toppings are just an idea of thousands of options we have. Caramelized walnuts would have been a great option too, then just leave the caramel sauce.
What are your favorite toppings?
But here’s a little disclaimer: try it out and you might get in trouble to find a good store bought ice cream ever again!

Ice cream ingredients:

  • 2 cans fill fat coconut milk
  • 200 ml cold vegan cream
  • 1x cream stabilizer
  • 2 tbsp. vanilla sugar
  • 12 dates
  • a bit vanilla extract

Toppings :

  • a hand full of walnuts
  • some Oreos
  • caramel sauce and/or peanut butter

Directions:

  1. Leave the coconut milk in the fridge overnight.
  2. The next day, just use the firm cream on top.
  3. In an extra bowl whip the vegan cream with cream stabilizer and the vanilla sugar.
  4. Blend the dates with a little bit coconut cream to get a soft creamy texture and mix all ice cream ingredients together.
  5. Transfer one half into the container for the freezer and top it with half of your toppings.
  6. Then add the rest of your ice cream mixture and top it again with the rest of the toppings. Leave it in the freezer for a couple of hours or overnight.
  7. Before serving, let it rest at room temperature for a couple of minutes.

🇩🇪
Ein Sommer ohne Eiscreme?! Ohne uns! Aber wir können diese süße Nascherei das ganze Jahr über essen!
Hier ein super einfaches Rezept ohne Eismaschine und mit nicht sehr ausgefallenen Zutaten.
Probier es einfach aus.
Die Masse ist ein Grundrezept mit Vanille aber hier sind deiner Phantasie natürlich keine Grenzen gesetzt. Mit Schoko und pürrierten Früchten wird eine ganz neue Sorte daraus. Auch die Topping sind eine offene Spielwiese für dich! Was sind deine Liebsten?
So, jetzt geht’s aber los 😃

Veganes Eis ohne Eismaschine:

Zutaten:

  • 2 Dosen Kokosnussmilch
  • 1 Paket kalte vegane Schlagsahne (200ml)
  • 1x Sahnesteiff
  • 2 EL Vanillezucker
  • 12 Datteln mit etwas Kokoscreme pürrieren
  • etwas Vanilleextrakt

Toppings:

  • eine Hand Walnüsse
  • einige zerbröselte Oreos
  • etwas Karamellsauce und/oder Erdnussbutter

  1. Stell die Kokusnussmilch am Abend vorher in den Kühlschrank.
  2. Wir nehmen für das Eis nur den oberen, fest gewordenen Teil der Mich, die Kokoscreme.
  3. In einer separaten Schüssel schlag kalte Sahne mit Sahnesteiff und Vanillezucker steiff.
  4. Die Datteln werden mit etwas Kokoscreme in einem Zerkleinerer zu einem cremigen Muß pürriert.
  5. Alle Eis-Zutaten kommen jetzt zusammen und werden gut vermengt.
  6. In die Schüssel unserer Wahl (je nachdem, was gut in den Gefrierschesnk passt) kommt jetzt die Hälfte der Eismasse und wird mit der Hälfte der Toppings bestreut und evtl. etwas eingearbeitet.
  7. Danach mit der zweiten Hälfte genauso verfahren.
  8. Das Eis für einige Stunden oder über Nacht einfrieren.
  9. Vor dem Servieren einige Minuten bei Zimmertemperatur antauen lassen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s