Portionen: 4
Zeit: 1:30h
Schwierigkeit: einfach

Blumenkohl hat nicht immer zu unserem Lieblingsessen gehört. Es gab in unserer beider Kindheit aber auch wirklich nur eine Zubereitungsart und da kann es einen doch nun nicht wundern, dass uns das als Kinder wirklich nicht hinter dem Ofen hervorgelockt hat.
Vielleicht war das nur bei uns so aber gefühlt hatte der Blumenkohl erst vor ein paar Jahren seinen Durchbruch und die verschiedenen Rezepte sind nur so aus dem Boden geschossen.
Kaum zu glauben, dass Blumenkohl auch essbar ist, wenn er nicht im ganzen in Salzwasser gekocht wird.
Diese Zubereitungsart mit der tollen würzigen Tahin-Kruste hat uns einfach direkt um den Finger gewickelt. Eine neue Welt tat sich auf. Plötzlich haben wir noch viel mehr Ideen bekommen.
Also lieber Blumenkohl, es tut uns offiziell leid, dass wir dich so lange Zeit komplett unterschätzt haben. Dafür kann man schon sagen, dass wir unseren Konsum locker wieder aufgeholt haben.
Kommen wir nun mal genauer auf die leckere Tahin-Marinade, die so unglaublich lecker würzig ist. Im Backofen gebacken wird einfach ein toller Duft verströmt und das ganze Haus bekommt Hunger.

Der Blumenkohl hat absolut das Potential zum Hauptdarsteller. Zusammen mit Kartoffelspalten und etwas Hummus ist es ein super leckereres und unkompliziertes Mittagessen aus dem Ofen.
Als Beilage ist es echt etwas Besonderes, dass sogar Oma umhaut. Zusammen mit einem leckeren Linsenbraten und Kartoffelstampf kann es auch auf der Weihnachtstafel oder dem Besuch der Eltern glänzen.
Also ran an den Kohl und los. Lasst es euch schmecken.

Ein Stück vom marinierten Blumenkohl auf einem Teller

Blumenkohl mit Tahinkruste

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 1 Stunde 10 Minuten
Keyword: einfach, vegan
Portionen: 4 Personen
Kalorien (pro Portion): 219kcal

Zutaten
 

  • 1 Blumenkohl
  • 115 g Sesampaste/Tahin
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1,5 TL Salz
  • 2 TL Kurkuma
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Kreuzkümmel/Cumin

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  • Den Blumenkohl von den Blättern befreien und auch ein kleines bisschen von dem harten Strunk entfernen. Nicht zu viel, damit die Röschen nicht auseinanderfallen. Dadurch gart er gleichmäßiger durch.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Blumenkohl darauf platzieren.
  • Den Knoblauch in einer Knoblauchpresse pressen und zusammen mit den restlichen Zutaten in einer kleinen Schüssel zu einer Marinade mixen.
  • Nun den Blumenkohl mit der Marinade von allen Seiten einreiben und für 40 Minuten im Backofen backen.
  • Nun den Blumenkohl mit Alufolie abdecken und noch einmal für weitere 35 Minuten backen. Die Garzeit variiert jedoch auch nach Ofen und Größe des Kohls.
  • Vor dem Servieren einige Minuten abkühlen lassen, dann gewinnt er an Stabilität.

Nährwerte

Calories: 219kcal | Carbohydrates: 15g | Protein: 8g | Fat: 16g | Saturated Fat: 2g | Sodium: 209mg | Potassium: 586mg | Fiber: 5g | Sugar: 3g | Vitamin A: 340IU | Vitamin C: 71mg | Calcium: 72mg | Iron: 2mg
Du hast unser Rezept ausprobiert?Mach ein Foto, teile es auf Instagram und erwähne @thegrumpygoji
Ein angeschnittener marinierter Blumenkohl

Kommentar verfassen