Was sind Karotten Bliss Balls?

„Bliss“ heißt soviel wie Glück oder Glückseligkeit. Biss Balls sind also kleine Glücksbällchen 🙂 Unsere Karotten Bliss Balls sind wie ein Karottenkuchen in einem gesünderen Snack-Gewand. Walnüsse und Kokos treffen fruchtige Aprikosen. Dazu geben gepuffter Amaranth und Chiasamen wertvolle Ballaststoffe, die dem Körper und der Verdauung gut tun. Perfekt für unterwegs, wenn der kleine Hunger kommt oder wenn das Gehirn etwas Futter braucht. 

Was sind Karotten Bliss Balls?

Perfekt als veganer Partysnack

Und für die ganz Süßen unter euch gibt’s dann die etwas weniger gesunde Variante mit Schokolade ummantelt. Damit werden unsere kleinen Energiebällchen zu wahren Pralinen und sind ein schönes Geschenk oder Mitbringsel auf der nächsten Party. So lecker sie mit Schokoladenmantel auch sind, wie ihr euch sicher denken könnt sind bei wärmeren Temperaturen die Bliss Balls ohne Schokolade deutlich praktischer.

Sind Karotten Bliss Balls gesund?

Karotten Bliss Balls sind eine gesündere Alternative zu klassischen Süßigkeiten. Sie enthalten viele gute und gesunde Zutaten. Auf einige davon gehen wir im Detail im nächsten Abschnitt ein. Die Bliss Balls sind ausserdem echte Energiebällchen, da sie eine hohe Energiedichte aufweisen (relativ hohe Kalorienzahl für ihr Gewicht). Ideal also für einen kleinen Snack zwischendurch – eure Hauptmahlzeit solltet ihr hierdurch nicht ersetzen. Eine Übersicht über die Nährstoffe findet ihr ganz unten im Rezept (Angaben ungefähr und ohne Schokoladenkuvertüre).

Allergie-Info: Diese Karotten Bliss Balls sind…

  • Vegan
  • Glutenfrei
  • Milchfrei
  • Eifrei
  • Sojafrei
Sind Karotten Bliss Balls gesund?

Welche anderen Zutaten sind in diesen Bliss Balls enthalten?

Neben einer Karotte enthalten die Bliss Balls ebenfalls etwas Kokosöl, gepufften Amaranth, Walnüsse, Chiasamen und Kokosraspel. Für die gewünschte Süße kommen getrocknete Aprikosen und Ahornsirup zum Einsatz. Gewürzt werden die Bliss Balls mit etwas Zimt. Einige dieser Zutaten wollen wir euch im Folgenden genauer vorstellen.

Was ist gesund an Walnüssen?

  • Hoher Anteil von gesunden ungesättigten Fettsäuren (von den insgesamt 65g Fett pro 100g Walnüsse sind 59g ungesättigte Fettsäuren und nur 6g gesättigte Fettsäuren)
  • Hoher Gehalt an Linolensäure (einer Omega-3 Fettsäure) mit 7.5g pro 100g – der höchste Wert unter allen Nussfrüchten
  • Guter Lieferant von B- und E-Vitaminen
  • Enthalten viele wichtige Mineralien und Spurenelemente, z.B. Magnesium, Phosphor, Zink und Mangan
  • Weitere Informationen über Walnüsse findet ihr zum Beispiel beim Bundeszentrum für Ernährung

Was ist gesund an Chiasamen?

  • Hohe Kalziumgehalt (ca. fünfmal höher als Milch) mit über 600mg pro 100g
  • Hoher Gehalt an weiteren wichtigen Mineralien wie Eisen, Magnesium, Phosphor, Kupfer, Mangan und Selen
  • Guter Lieferant von Protein (ca. 16g pro 100g)
  • Hoher Anteil an Ballaststoffen (34g pro 100g) sorgen für ein schnelleres Sättigungsgefühl, insbesondere im aufgequollenen Zustand
  • Weitere Informationen über Chiasamen findet ihr zum Beispiel bei EatSmarter.de

Was ist gesund an Amaranth?

  • Amaranth gehört zu den Pseudogetreiden, gehört also nicht wie alle echten Getreidesorten zur Familie der Süßgräser, hat jedoch sehr ähnliche Eigenschaften
  • Relativ geringer Kohlenhydratanteil gegenüber anderem Getreide
  • Reich an Ballaststoffen, was sowohl gut für das Sättigungsgefühl, als auch für die Verdauung ist. Durch das Aufpoppen des Amaranths vergrößert sich das Volumen , wodurch sie zusätzlich sättigen.
  • Glutenfrei
  • Enthält viele wichtige Mineralien (Angaben pro 100g), z.B. Magnesium (266mg), Kalzium (214mg), Eisen (7,6mg)
  • Reich an der Aminosäure Lysin, das ein Baustoff von Proteinen ist. Dieses Eiweiß ist von sehr hoher Qualität und kann vom Körper besser aufgenommen werden als das Eiweiß von vielen anderen Getreidesorten
  • Weitere Informationen über Amaranth findet ihr zum Beispiel bei Zentrum-der-Gesundheit.de

Was ist gesund an Aprikosen?

  • Neben dem süßen Geschmack sind getrocknete Aprikosen auch ein toller Nährstofflieferant
  • Reich an Vitaminen (insbesondere Vitamin A, Vitamin B2, B3, B5, B6, Vitamin C und Vitamin E)
  • Reich an Mineralien wie Kalium, Kupfer und Eisen
  • Weitere Informationen über getrocknete Aprikosen findet ihr zum Beispiel bei Utopia.de

Welche anderen Bliss Balls Rezepte gibt es?

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, Bliss Balls nach eurem persönlichen Geschmack herzustellen. Das ist ja genau das schöne daran. Viele Bliss Ball Rezepte setzen für die Süße auf Datteln wie bei Mrs. Flury (statt Aprikosen und Ahornsirup wie in diesem Rezept) und haben in der Regel eine gute Proteinkomponente, z.B. Nüsse oder Samen. Hier auf unserem Blog haben wir auch zwei weitere Bliss Ball Rezepte für euch dokumentiert: Erdnussbällchen und Erdnussbutter-Happen


Erdnussbällchen

Erdnussbällchen

Die Erdnussbällchen könnten genau so gut auch Hafer- oder Dattelbällchen heißen, denn diese sind die Basis für diese Bliss Balls Variante. Die Erdnüsse kommen hier in zweierlei Form zum Einsatz, einmal gehackt und auch als Erdnussbutter. Gewürzt werden sie mit Vanilleextrakt und Zimt und ummantelt mit Kakaopulver. Hier geht’s zum Rezept: Erdnussbällchen

Erdnussbutter-Happen

Erdnuss-Happen in Schokoladenkuvertüre

Diese kleinen Energie-Bällchen sind für alle, die auf die Kombination von Erdnussbutter und Schokolade stehen – beides ist hier fester Bestandteil. Als Basis verwenden wir in diesem Rezept eine Süßkartoffel. Ebenfalls enthalten sind gepuffter Amaranth und Chiasamen (wir sind große Fans :). Hier geht´s zum Rezept: Erdnussbutter-Happen


Veganer Snack zum Mitnehmen

Unsere Karotten Bliss Balls sind auch ideal als veganer und glutenfreier Snack zum Mitnehmen. Nicht nur auf Partys oder „Get-together“s, auch auf Reisen sind die kleinen energiegeladenen Bällchen handlich für den kleinen Hunger zwischendurch. Wie ihr euch sicher denken könnt, eignen sich gerade auf Reisen eher die Varianten ohne Schokoladenummantelung, da diese unterwegs leicht schmelzen kann.

Rezept für vegane Karotten Bliss Balls – probiert es aus

Nachdem ihr nun alles über die Inhaltsstoffe und Verwendungsarten der Karotten Bliss Balls gelesen habt, bleibt nur noch eins zu tun: sie selbst ausprobieren. Das Rezept findet ihr weiter unten auf dieser Seite. Es geht wirklich recht schnell und ist einfach zubereitet. Wenn es euch gefällt, dann hinterlasst uns gerne einen Kommentar oder meldet euch für unseren Newsletter an (Formular im Seitenmenü), damit ihr monatlich mit unseren neuen Rezepten auf dem Laufenden bleibt.

Karotten Bliss Balls

Karotten Bliss Balls

Gesunde und schnell gemachte Energiebällchen – perfekt als Snack zwischendurch.
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 20 Stück
Kalorien (pro Portion): 61kcal

Zutaten
 

  • 1 Karotte
  • 30 g Kokosöl
  • 40 g gepuffter Amaranth
  • 50 g Walnüsse
  • 15 g Chiasamen
  • 20 g Kokosraspel
  • 80 g Aprikosen getrocknet
  • 20 g Ahornsirup
  • 1/2 TL Zimt
  • 100 g Zartbitterschokolade optional

Zubereitung

  • Die Karotte mit den Aprikosen und den Walnüssen in eine Küchenmaschine geben und zerkleinern, bis sich eine feine Masse gebildet hat.
  • Das Kokosöl in einer kleinen Schale schmelzen. Manchmal reicht dafür schon die Zimmertemperatur, ansonsten Schale in etwas warmes Wasser stellen.
  • Nun den Amaranth, Zimt, Chiasamen, Kokosraspel und Ahornsirup zusammen mit dem geschmolzenen Kokosöl zu der Karottenmischung geben und alles gut miteinander vermengen.
  • Aus der Masse Kugeln formen.
  • Die Zartbitterschokolade über dem Wasserbad schmelzen und die Kugeln darin eintauchen und auf ein Abtropfgitter zum Trocknen platzieren.

Nährwerte

Serving: 10g | Calories: 61kcal | Carbohydrates: 6g | Protein: 1g | Fat: 4g | Saturated Fat: 2g | Sodium: 3mg | Potassium: 88mg | Fiber: 1g | Sugar: 3g | Vitamin A: 654IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 15mg | Iron: 1mg
Du hast unser Rezept ausprobiert?Mach ein Foto, teile es auf Instagram und erwähne @thegrumpygoji

Kommentar verfassen