Leckere Plätzchen ganz ohne Zucker

Im ersten Lebensjahr ist es empfohlen die Babys ganz ohne Zucker zu ernähren. Und auch darüber hinaus wollen viele Eltern ihre lieben Kleinen nicht direkt mit Zucker überhäufen und suchen nach leckeren Alternativen.
Unsere veganen Butterplätzchen kommen daher ganz ohne Zucker aus. Sie bestehen aus nur wenigen Zutaten und bekommen ihre Süße ausschließlich aus der Süße der Banane.

Knabberspaß ab ca. 9 Monaten

Wir empfehlen dir unsere Kekse deinem Baby ab etwa 9 Monaten. Achte aber darauf, dass es bereits sicher Obstsorten essen kann, die auch eine etwas festere Konsistenz haben. Wenn sich dein kleiner Schatz noch oft verschluckt, würde ich noch ein wenig warten. Die Zeit für Knabbereien wird kommen 🙂
Die Kekse eignen sich aber auch wunderbar zum einfrieren, falls sich nach dem Backen herausstellen sollte, dass es nicht nicht so gut funktioniert.

Unser Kleiner liebt die Kekse nach wie vor und hat sie mit 10 Monaten problemlos essen können.

vegane Butterplätzchen für kinder

Der Snack für unterwegs

Gerade auf Autofahrten , unterwegs oder einfach in Situationen, wo das Kind bei Laune bleiben soll., sind Snacks ein echter Lebensretter. Und bei uns kommen da nur gesunde Snacks in die Brotdose. Also bislang 🙂 Verpackt in der Brotdose sind sie einfach ideal für unterwegs und halten trocken verpackt für mindestens einen Monat.

Babykekse werden zu Familienkeksen

Auch Nils und ich ertappen uns plötzlich, wie wir in die Keksdose greifen. Natürlich sind wir Süßeres gewohnt, nichtsdestotrotz sind sie sehr lecker und machen sich als Kompanion zu meiner heißen Schokolade ganz schön gut. Da würden sicherlich nauch Geschwisterkinder gern zugreifen.

zuckerfreie Plätzchen für Babys

Vegane Butterplätzchen (zuckerfrei)

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Backzeit: 13 Minuten
Portionen: 50 Kekse
Kalorien (pro Portion): 32kcal

Zutaten
 

  • 100 g Banane sehr reif
  • 100 g vegane Butter
  • 200 g Dinkel Vollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Abrieb einer Bio-Zitrone

Zubereitung

  • Die vegane Butter frühzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie weich wird.
  • Mit einer Reibe die Schale der Zitrone abreiben. Dabei jedoch nicht zu weit reiben, da die weiße Schicht der Zitrone bitter schmeckt.
  • Die Banane fein zerdrücken und mit dem Rest der Zutaten zu einem Teig verkneten.
  • Den Teig für mindestens eine Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen. Ihn dafür mit Folie einschlagen. Wir bereiten den Teig auch gern am Abend vor und backen die Plätzchen erst am nächsten Tag.
  • Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 175°C Ober-und Unterhitze für etwa 13 Minuten backen.
  • Diese Menge ergibt bei uns 2 Backbleche voller Kekse, die sich in einer Blechdose genauso lange halten wie konventionelle Butterplätzchen.

Nährwerte

Calories: 32kcal | Carbohydrates: 3g | Protein: 1g | Fat: 2g | Saturated Fat: 1g | Sodium: 27mg | Potassium: 8mg | Fiber: 1g | Sugar: 1g | Vitamin A: 73IU | Vitamin C: 1mg | Calcium: 5mg | Iron: 1mg
Du hast unser Rezept ausprobiert?Mach ein Foto, teile es auf Instagram und erwähne @thegrumpygoji

Kommentar verfassen