Karotten, ein echter Allrounder

Wir kennen Karotten natürlich schon vom Babybrei unser kleinen Schützlinge. Doch heute wollen wir die Karotte mal in einem ganz anderen Gewand präsentieren. Nämlich als kleine Nascherei aber ganz gesund und nährstoffreich.

Karotten sind reich an Beta Carotin, welches die Produktion von Vitamin A stimuliert. Dieses Antioxidans verbessert die Aufnahme des guten HDL-Cholesterins und reduziert damit die Ablagerung des schlechten LDL-Cholesterins.
Außerdem sind Karotten Eisenlieferanten.

zuckerfreie Karottenmuffins

Essen am Familientisch

Es ist soweit, die Familie isst zusammen. Dein Baby kann nun endlich feste Lebensmittel essen. Zeit, auch den Nachmittagssnack gemeinsam einzunehmen. Und was gibt es schöneres als die Zutaten in einen leckeren Muffin zu verpacken, den dein Baby problemlos in die Hand nehmen und allein essen kann.
Und probiere du ihn auch mal. Der ist richtig lecker. Nicht sehr süß, na klar, aber wie Karottenkuchen.

zuckerfrei Backen

Noch reichhaltiger mit Mandelmus und Kokosjoghurt

Optional kannst du die Muffins auch noch mit Mandelmus verfeinern. Das ist reich an Magnesium, Kalzium und Protein. Es hat außerdem gute Fette und macht die Muffins etwas gehaltvoller.

Es ist auch toll, die Muffins mit noch etwas ungesüßtem Kokosjoghurt oder der Crème der Kokosmilch aus der Dose zu bestreichen. Probiert es mal aus, ob es euer Kind mag. Dadurch wird es noch etwas reichhaltiger.

Karottenmuffins mit Kokosjoghurt

Karottenmuffins für Babys

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 25 Minuten
Keyword: einfach, vegan
Portionen: 6 Muffins
Kalorien (pro Portion): 100kcal

Zutaten
 

  • 175 g pürierte Karotten
  • 1 Banane
  • 2 EL Leinsamen gemahlen
  • 4 EL Wasser
  • 20 g Rapsöl
  • 50 g Haferflocken gemahlen
  • 50 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung

  • Den Backofen auf 170°C vorheizen.
  • Die Leinsamen in einer kleinen Tasse mit dem Wasser vermischen und für einige Minuten quellen lassen.
  • Die Karotte im Mixer fein pürieren oder alternativ Karottenbrei verenden
  • Die Banane ebenfalls pürieren.
  • Alle Zutaten miteinander vermengen und auf 6 Muffinformen verteilen.
  • Für ca. 25 Minuten backen.

Nährwerte

Calories: 100kcal | Carbohydrates: 15g | Protein: 2g | Fat: 4g | Saturated Fat: 1g | Sodium: 39mg | Potassium: 164mg | Fiber: 3g | Sugar: 4g | Vitamin A: 4885IU | Vitamin C: 3mg | Calcium: 19mg | Iron: 1mg
Du hast unser Rezept ausprobiert?Mach ein Foto, teile es auf Instagram und erwähne @thegrumpygoji

Kommentar verfassen